König Ludwig II. - aktuell | Das Internet-Magazin für
Forschung & Information.


Kolumne 13

Wieder einmal ist Advent. Und das Weihnachtsfest naht. Bedauerlicher- weise in einer immer unfriedlicheren, mißgünstigeren und machtbesessenen Zeit, wo sich dann auch die schlimmste Schändung des Menschenbildes vollzieht: Gewalt, Terror und Krieg. Alle niederen Instinkte werden damit geweckt. Und Herrliches wird zerstört und ausgerottet. Das Herrlichste aber ist und bleibt der Mensch!
Ja - und wir fernab von Gewalt, Terror und Krieg: freuen wir uns denn überhaupt noch auf Weihnachten? Leben wir in Erwartung eines besinnlichen, trauten Familienfestes? Und denken wir vor allem an den eigentlichen Sinn dieser Adventszeit: innere Besinnung auf ein großes Er- eignis - zur Erinnerung an die ärmliche Geburt eines Kindes, das den Menschen Wohlgefallen und Erlösung verhieß?
Advent - vom lateinischen „adventus“: Ankunft - ist die Zeit der Stille, der Erwartung und Vorfreude auf die Geburt von Jesus.
Und warum zünden wir eigentlich jeden Sonntag eine weitere Kerze am Adventskranz an? „Ich bin das Licht der Welt“, hat Jesus gesagt (Quelle: Johannes-Evangelium 8,12). Die Kerzen am Adventskranz symbolisieren dieses Licht, das die Welt erhellt. Je näher der Tag rückt, an dem wir Jesu Geburtstag feiern, desto mehr Kerzen brennen. Den ersten Adventskranz bastelte übrigens der Hamburger Theologe Johann Heinrich Wichern 1839 für Heim-Jugendliche; der Kranz war aus Holz und trug 24 Kerzen.
Also gab es auch schon einen Adventskranz zu Zeiten von König Ludwig II.von Bayern.
Nun, seit wann gibt es eigentlich Adventskalender? Das erste gedruckte Exemplar erfand der Münchner Gerhard Lang im Jahr 1908. Insperiert hatte ihn seine Mutter, die ihm als Kind 24 Kekse auf ein Stück Pappe genäht hatte - einen für jeden Adventstag.
Genau wie die Zeit vor Ostern ist die Adventszeit traditionell eine Fastenzeit. Die leckeren Weihnachtsplätzchen dürfte es eigentlich erst zum Fest geben...

Nun - zwingen wir uns Alle zu etwas Ruhe und Besinnung. Eine große Entdeckung ist uns ja heute wieder angeboten: Advent - Gottes Zeit!


Copyright@ Juni 2007 by Peter Glowasz Verlag, Berlin



nach oben | Admin



stats