König Ludwig II. - aktuell | Das Internet-Magazin für
Forschung & Information.


Aktuelles

König Ludwig II. - aktuell
Nachrichten - Neue Forschungsergebnisse

!König Ludwig II.von Bayern,der friedvolle Märchenkönig,wurde am 13. Juni 1886 am Starnberger See erschossen.Der Mord wird bis zum heutigen Tage vertuscht.Ein Skandal!Wann wird das Jahrhundertlügen-Gerede vom Selbstmord des Königs endlich ein Ende haben?
Das Hörbuch: "König Ludwig II. von Bayern - das Jahrhundertverbrechen in Berg am Starnberger See" ist überall im deutschsprachigen Buch- und Medienhandel erhältlich. Der einzigartige bayerische Kriminalfall Ludwig II. wird in dem Hörbuch ausführlich auf 5 Audio-CDs erklärt! In diesem Hörbuch erfährt man tatsächlich die ganze Wahrheit, nämlich: wie Ludwig II. in Berg ermordet wurde. Dafür gibt es eindeutige Beweise!Somit ist die Todesursache des Königs endlich aufgeklärt!

!Zum 170. Geburtstag - 25. August 2015 - von König Ludwig II. von Bayern erscheint das langerwartete aufklärende Jubiläumsbuch "Ludwig II. König der Herzen" von Prof. Dr. Wilhelm Kaltenstadler. Ein festliches Buch zum Geburtstag des Königs.
Endlich ein Buch der Wahrheit! Mit den neuesten Erkenntnissen der jahrelangen Ludwig II.-Forschung auf wissenschaftlicher Grundlage, fernab von zweifelhaften Psychiatern, allen voran der Verräter Ludwigs II., Dr. Bernhard von Gudden und Autoren, die in den letzten Jahren in Wort und Schriften abwegige bzw. unmögliche, sogar empörende Behauptungen über den Märchenkönig in die Welt setzten! Das aufklärende und vor allem seriöse neue Buch,das nun endlich wieder Ordnung - und vor allem die Wahrheit - in die Ludwig II.-Literatur hineinbringt, ist überall im deutschsprachigen Buch- und Medienhandel erhältlich.

!Neue Buch-Besprechung von Erika Brunner:
Buch von Christine Tauber: "Ludwig II., das phantastische Leben des Königs von Bayern"

!13. Juni 2014: Die Guglmänner geben den Königsmord Ludwigs II. von Bayern weltweit bekannt. Einzelheiten über: www.guglmann.de - dann Klick auf: "Das Rätsel ist gelöst ..." Es folgt ein Film der Guglmänner, der 16:25 Minuten läuft.
Auch haben die Guglmänner einen ausführlichen Pressebericht in aller Welt veröffentlicht. Auch geht es um den Jahrhundert-Hochverräter Gudden, der von der Politik völlig vereinnahmt wurde; Gudden wurde zum Mittäter und trieb Ludwig II. in den Tod. Derzeit werden in TV- und Radio-Interviews die unmöglichsten Lügenmärchen über Ludwig II. von Bayern verbreitet. Wahrheiten werden einfach ignoriert bzw. vertuscht! Helfen Sie daher mit, liebe Königsfreunde, die tatsächliche Wahrheit zu verbreiten: Ein politisch angefertigtes "Zweckgutachten"(ganz im Sinne der damaligen Bayerischen Staatsregierung unter Ministerpräsident Freiherr von Lutz), also ein Guddenscher Wirrwarr, bestehend aus einem Wust von Missverständnissen und Lügen, also nichts weiter als ein reiner Nonsenskatalog, führte zu einer grauenhaften Fehleinschätzung des Hochverräters Gudden zur "Entmündigung" - und schließlich zum Tod des Königs am 13. Juni 1886. Er wurde erschossen! Gudden hätte wegen Hochverrats bestraft werden müssen! Eine heutige Verherrlichung des Dr. Gudden durch eine derzeit stattfindende Gudden-Ausstellung ist daher völlig absurd bzw. widersinnig!

!Professor Dr. Wilhelm Kaltenstadler: Die Gudden-Ausstellung verherrlicht den Jahrhundert-Verräter Dr. Gudden und vertuscht somit die wahren Tatsachen. Eine unmögliche Ausstellung, die - Gott sei es gedankt - im Juli 2014 wieder geschlossen wird!
Mit der Schließung dieser unmöglichen Ausstellung ist dort der Spuk und auch mit den dort versammelten "Zehnmalklugen" vorrüber - und auch hoffentlich für alle Zeit!

!Die bekannte französische Ludwig II.-Forscherin Elisabeth Bachelier schreibt: "... Das neueste Schweiggert-Buch beinhaltet eine tendenziöse Rehabilitierung des Dr. Gudden - und de facto ist das Buch eine wiederholte Herabwürdigung König Ludwigs II.
Dieses Schweiggert-Buch entspricht keinesfalls den wahren Tatsachen - es ist somit nicht zu empfehlen!"

!Prof. Dr. Wilhelm Kaltenstadler: "Mit der Gudden-Ausstellung werden wieder nach wie vor die alten Thesen aufgewärmt. Man will vor allem dazu beitragen, dass von Gudden mit allen denkbaren Mitteln ´aus der Verteufelungsspirale herauskommt´...
Verteufelt wird somit nicht Gudden, sondern Ludwig II. Die verlogene, amtliche These wird wieder angebracht: Der König hat den Arzt unter Wasser gedrückt und so getötet, danach hat Ludwig II. Selbstmord begangen, er hat sich ertränkt ... Die W a h r h e i t verschweigt die Ausstellung - für die Macher ist es eine Verschwörungstheorie. Eine unmögliche, empörende Ausstellung!"

!Die Parole in Wort und Bücher der heutigen Fern-Diagnostiker lautet: König Ludwig II. von Bayern war ein geisteskranker Mörder und Selbstmörder, der seinen Arzt Gudden umgebracht hat! Eine Jahrhundertlüge!
Apell an die wahren Königsfreunde: Ludwig II. muß von dem Odium befreit werden, ein Mörder und Selbstmörder gewesen zu sein! Kämpft für EUREN König - und gegen die Verräter und Verleumder!


nach oben | Admin



stats