König Ludwig II. - aktuell | Das Internet-Magazin für
Forschung & Information.


Kolumne 19

Ostern, das Fest der Auferstehung Jesu Christi, ist ein Freudenfest. Und deshalb haben wir einen Grund, uns zu freuen.
Unser wahres Alter ist übrigens auch daran zu erkennen, wie sehr wir uns die Freude und das Lachen erhalten haben.
Wir lachen viel seltener, als wir eigentlich könnten. Oft übersehen wir die humorvolle Seite unseres Lebens. Auf die meisten Situationen antworten wir mit bitterem Ernst und sind überzeugt, diese Reaktion sei angebracht.
Es scheint, als wüßten wir nicht, daß wir lediglich verantwortlich handeln müssen - niemand erwartet von uns immer nur tiefernste Reaktionen.
Jede Situation ist leichter zu handhaben, wenn wir ihr mit Leichtigkeit begegnen. Spielerische Leichtigkeit und ein Lachen können so einige Spannung lösen, die gewissen Umständen eigen ist.
Das Leben weniger ernstzunehmen bedeutet nicht, weniger Verantwortung zu tragen; vielmehr bedeutet es, sich von den negativen Kräften zu befreien, die die jeweiligen Verhältnisse komplizierter machen, als sie sind.
Nun, wir feiern jetzt das Osterfest. Und dieses Fest wäre ein Anlaß, mal richtig fröhlich zu sein. Also lachen Sie viel!
Liebe Ostergrüße sendet Ihnen Peter Glowasz.


Copyright@ Juni 2007 by Peter Glowasz Verlag, Berlin



nach oben | Admin



stats