König Ludwig II. - aktuell | Das Internet-Magazin für
Forschung & Information.
Nächste Sendung mit Peter Glowasz
Termin kommt in kürze

Hörfunk-Sendungen-Archiv
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 1. Teil
Aus dem Inhalt: 8./9. Mai 1945 Beendigung des 2. Weltkrieges, bedingungsslose Kapitulation - Eindrücke und Atmosphäre vom Neubeginn der zerbombten Stadt Berlin - Kurz-Porträt: Bully Buhlan und Interview - 4. August 1945: die Radio-Station AFN geht auf Sendung - 13. Mai 1945: der Berliner Rundfunk geht auf Sendung.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 2. Teil
Aus dem Inhalt: Die amerikanische Radio-Station AFN Berlin - Kurz-Porträt Boleslaw Barlog, der populärste Theaterintendant der Nachkriegsgeschichte, mit Interview - Rudi Schuricke, der Schlager-Star der Nachkriegsjahre.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 4. Teil
Aus dem Inhalt: RIAS, der unvergeßliche, legendäre Berliner Radio-Sender, ein Porträt - Horst Pillau, der bekannte Autor vieler RIAS-Sendungen erinnert sich - Erinnerungen an die populärste RIAS-Sendung: Günter Neumann und seine Insulaner - Erinnerungen an eine Legende: Friedrich Luft vom RIAS - Die  Stimme der Kritik.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 3. Teil
Aus dem Inhalt: Der Berliner Rundfunk nimmt seinen Sendebetrieb auf - Die ersten Bunten Abende - Filmproduzent Arthur Brauner erinnert sich an die Nachkriegsjahre - Ein Drahtfunksender, genannt DIAS, ist erstmalig per Lautsprecherwagen in Berlin zu hören - Die ersten Rundfunkzeitungen: Radio Revue und Hörzu erscheinen - Radio-Werbung der Nachkriegsjahre auf Schellackplatten: Aus gutem Grund ist Juno lang und rund..., singt Bully Buhlan.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 5. Teil
Aus dem Inhalt:
Der legendäre RIAS-Sprecher und Moderator Fred Ignor, ein Kurz-Porträt - Die letzte RIAS-Sendung mit Fred Ignor: Als die Hits noch Schlager hießen... - RIAS Lachende Waldbühne mit Carl Napp, Claire Schlichting, Heinz Erhardt - Der Schauspieler Ernst Schröder und sein Kreuzberger Krippenspiel 1945.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 6. Teil
Aus dem Inhalt: Das RIAS-Tanzorchester, ein Kurz-Porträt - John Hendrik unterhält sich mit den Schlager-Stars von damals: mit Rita Paul und Bully Buhlan - Erinnerungen an Onkel Tobias vom RIAS und an die  kleine Cornelia - Werner Finck und Curth Flatow - Erkennungsmelodien zu bekannten RIAS-Sendungen - Erinnerungen an John Hendrik.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 7. Teil
Aus dem Inhalt: 1946 - der Liebesgruß aus Amerika; die Amerikaner starteten eine große CARE-Paket-Aktion - Die erste einstündige Radiosendung nach dem Krieg - Deutschlands bekanntester Homorist: Ludwig Manfred Lommel.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 8. Teil
Aus dem Inhalt: Radiogeräte-Produktion und Rundfunk-Programme der Nachkriegsjahre - Claire Waldoff zum 50. Todestag, ein Künstler-Porträt.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 9. Teil
Aus dem Inhalt: 60jähriges Jubiläum der Radio- und Fernsehzeitschrift HÖRZU - Osram produziert die erste Leuchtstoffröhre - Künstler-Porträts mit Ausschnitten aus ihren Bühnenauftritten: Robert T. Odeman, Claire Schlichting und Rolf Stiefel.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 10. Teil
Aus dem Inhalt: Zarah Leander, ein Porträt der Sängerin zum 100. Geburtstag. Mit Original Life-Aufnahmen der Künstlerin aus dem Berliner Sportpalast aus dem Jahre 1967 anläßlich ihres 60. Geburtstages, mit Interviews.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 11. Teil
Aus dem Inhalt: Pfingstkonzert 1948 des Berliner Rundfunks im großen Sendesaal, Haus des Rundfunks in der Berliner Masurenallee mit Rita Paul, Bully Buhlan, Curth Flatow, Erwin Lehn u.a. - Werbung auf Odeon- und Telefunken-Schellackplatten aus dem Jahre 1936 - Ein Wiederhören mit dem Komiker Harald Nielsen.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 12. Teil
Aus dem Inhalt: Erinnerungen an die Filmschauspielerin Romy Schneider anläßlich ihres 25. Todestages. Das interessante Porträt gibt einen wahren Einblick in das tragische Leben der Künstlerin mit allen Höhen und Tiefen.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 13. Teil
Aus dem Inhalt: Erinnerungen an den Theater- und Filmschauspieler Curd Jürgens anläßlich seines 25. Todestages; mit Interviews und Musikeinspielungen.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 14. Teil
Aus dem Inhalt: 1948/1949 Währungsreform, Blockade Westberlins, Luftbrücke - Gründungen der NATO, BRD und DDR.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 15. Teil
Aus dem Inhalt: Erinnerungen an den singenden Botschafter Berlins: Bully Buhlan anläßlich seines 25. Todestages; er war der Schlagerstar der 50er und 60er Jahre. Interessante Interviews mit der Tochter Sabine, Erwin Lehn, Curth Flatow, Rita Paul und Bully Buhlan.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 16. Teil
Aus dem Inhalt: Erinnerungen an den bekanntesten Musiker der Nachkriegsjahre: Kurt Drabek - Erinnerungen an die Zeit der Schellack- und Venyl-Schallplatten - Die Erfindung des Tonbandes - Der Friedrichstadtpalast und seine großen Stars - Johannes Heesters und Harald Juhnke singen im Friedrichstadtpalast - Die Tochter von Marlene Dietrich, Maria Riva, erzählt von den letzten Lebensjahren ihrer einsamen Tochter.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 17. Teil
Aus dem Inhalt: Berliner Stargeschichten, Einblick ins Berliner Künstlerleben des 20. Jahrhunderts und in die Seelen großer Frauen, deren Lieder und Filme heute noch viel Spaß bereiten: Zarah Leander, Grete Weiser, Leni Riefenstahl und Hildegard Knef; mit interessanten Interviews.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 18. Teil
Aus dem Inhalt: Erinnerungen an Heinrich Zille, Chronist der armen kleinen Leute. In dieser Sendung wird ein sehr interessantes Porträt des Künstlers Zille gezeichnet, der vor allem als Pinselheinrich und Armeleutemaler bekannt wurde.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 19. Teil
Aus dem Inhalt: Daheim bei Rolf Eden, beim letzten deutschen Playboy. Peter Glowasz unterhielt sich mit Rolf Eden und erfuhr viele interessante Einzelheiten über den Gründer der ersten deutschen Discotheken im Nachkriegs-Berlin. Der Geschäftsmann und Selbstdarsteller Eden, blondiert und geliftet, ist inzwischen 78 Jahre alt und noch immer sehr aktiv; er ist eben der letzte deutsche Playboy. Der Hörer erlebt einen sehr unterhaltsamen Rolf Eden, der zwischen Musikeinspielungen aus seinem spannenden Leben plaudert; des weiteren ist auch Edens bester Freund, der inzwischen verstorbene Klaus Kinski zu hören.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 20. Teil
Aus dem Inhalt: Erinnerungen an die Berliner Waldbühne, schönste Konzert-Location Europas. In dieser Sendung wird von der großen Arena unterm Himmelszelt berichtet. Auch 72 Jahre nach Eröffnung der Waldbühne hat die legendäre Arena für Künstler wie für das Publikum nichts von ihrer Faszination verloren. In den 50er Jahren war die Waldbühne eines der beliebtesten Ausflugsziele. RIAS Berlin, der legendäre Radiosender, veranstaltete dort viele Konzerte und Bunte Abende. In dieser Sendung sind viele bekannte Künstler, Sportler und Prominente von einst zu hören.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN
Hörfunk-Sendung - 21. Teil
Aus dem Inhalt: Erinnerungen an den Berliner Sportpalast. Wer kennt ihn nicht, diesen unvergessenen Palast - und die unvergessene Melodie des Sportpalastwalzers des längst vergessenen Liederkomponisten Siegfried Translateur. Bis unters Dach steckte der Sportpalast voller bunter und weniger schöner Geschichten. Hier wurden Karrieren begonnen, Stars gefeiert, aber auch ausgepfiffen. Hier herrschte Politik in ihrer perfidesten Form. Hier wurden Freundschaften geschlossen - und Tragödien durchlebt. Hier lebte Berlin im wechselnden Auf und Ab, in guten und schlechten Zeiten. In dieser Sendung läßt Peter Glowasz noch einmal die Höhen und Tiefen dieser einzigartigen Arena Revue passieren. Zu hören ist viel Prominenz aus Musik, Kunst, Sport und Politik.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 22. Teil
Aus dem Inhalt: Der Potsdamer Platz - einst Berlins Mitte. In dieser Sendung wird vom Potsdamer Platz in den 20er jahren, vom damals verkehrsreichsten Platz des europäischen Kontinents berichtet. Peter Glowasz läßt noch einmal die Geschichte des Platzes in akustischen Bildern und in Erzählungen über die damals berühmten Cafés, Restaurants und Hotels und ihre nicht weniger berühmten Insassen Revue passieren. In dieser Sendung sind sie alle versammelt, manche zum letzten Mal.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 24. Teil
Aus dem Inhalt: Die Goldenen Fünfziger. Diese Sendung ist eine unterhaltsame Wirtschaftswunder-Revue - und sie gibt einen Eindruck in die 50er Jahre und berichtet, wie sich der junge Staat seit der Gründung am 23. Mai 1949 zu einer stabilen Demokratie entwickelte. In der jungen Bundesrepublik gab es eine funktionstüchtige Regierung mit ebensolchen Politikern, hohe Wahlbeteiligungen und klare Mehrheiten. Die besondere Ikone dieser Zeit war der Wirtschaftsminister Ludwig Erhard.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 25. Teil
Aus dem Inhalt: Erinnerungen an das Caféhaus Möhring in Berlin. Diese unterhaltsame Sendung gibt nicht nur einen interessanten Einblick in die Entwicklung des Café Möhring in Berlin, sondern berichtet auch über die Geschichte der Caféhäuser seit dem 17. Jahrhundert. Mit viel Musik und Interviews wird diese Sendung bereichert.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 26. Teil
Aus dem Inhalt: Unsterbliches Radio - die Geschichte des Rundfunks in Deutschland. Mit einem Hallo fing alles an. Hallo, hier Königs Wusterhausen auf Welle 2700. So meldete sich am 22. Dezember 1920 die Hauptfunkstelle der Deutschen Reichspost auf dem Funkerberg in Königs Wusterhausen, damals noch bei Berlin. Diese Sendung vermittelt einen interessanten als auch spannenden Einblick von den Anfängen des Rundfunks in Deutschland bis hin zu den Radio-Sendungen der Nachkriegsjahre. Bereichert wird diese Sendung mit vielen Original-Tondokumenten.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 27. Teil
Aus dem Inhalt: Die magnetische Revolution - die Geschichte des Tonbandes im Rundfunk begann vor 74 Jahren in Berlin. In dieser interessanten Sendung erzählen Archivare, Techniker, Toningenieure, Regisseure und Autoren aus dem westlichen und östlichen Nachkriegsdeutschland aus der Zeit des Tonbandes im Rundfunk. Heute ist das tönende Band beim Rundfunk nur noch Geschichte. In allen Sendeanstalten begann bereits das digitale Zeitalter.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 28. Teil
Aus dem Inhalt: Romy Schneider - Erinnerungen an ihre Berliner Jahre. In dieser Sendung erzählt Peter Glowasz in allen Einzelheiten über Romys glückliche Jahre in Berlin, über ihre alltäglichen Tätigkeiten einer Mutter, über ihre Freundschaften und über ihre Partybesuche beim Berliner Boxidol Gustav Bubi Scholz, wo sich seinerzeit die geballte Westberliner Prominenz einfand. Eine unterhaltsame, aber auch tragische Sendung mit Toneinspielungen von Freunden und Bekannten.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 23. Teil
Aus dem Inhalt: Die Deutschlandhalle Berlin - Die gibt´s nur einmal. Diese Halle gilt heute noch als eine der weltweit ältesten Veranstaltungsarenen dieser Dimension mit einem Platzangebot für bis zu 10.000 Zuschauer. Sie wurde anläßlich der Olympischen Sommerspiele 1936 in Berlin errichtet und am 29. November 1935 im Beisein von Adolf Hitler eingeweiht. Die Deutschlandhalle wurde nach 1945 ein bekannter Veranstaltungsort von zahlreichen Shows - und immer wieder Boxarena. RIAS Berlin war mit den Sendungen Schlager der Woche und RIAS-Parade oftmals in der Deutschlandhalle zu Gast.  
E 12,90 + Versand*
       
1 x
Berlin - Kurfürstendamm
E 12,90 + Versand*
       
1 x
Berlin - Kurfürstendamm
E 12,90 + Versand*
       
1 x
Berlin - Kurfürstendamm
Radio-Sendung von und mit Peter Glowasz
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 29. Teil
Aus dem Inhalt: Tanzmusik auf Lebensmittelkarte Fünf - Von der Trümmerstadt Berlin zum Wirtschaftswunder, so lautet der Titel dieser Sendung. 1945, die Stadt wurde dem Erdboden gleichgemacht. Berlin war ein einziger Trümmerhaufen. Viele sind mit dem Schrecken davongekommen - und riefen: Wir leben noch! Und dann: jahrelang Hunger und Entbehrung. Und da gab es die fleißigen Trümmerfrauen, die angepackt haben, Berlin zu enttrümmern und wieder aufzubauen. Die Trümmerfrauen von Berlin waren die wahren Architektinnen unserer Stadt Berlin. Sie haben angepackt. Im Osten wie im Westen. Und sie verdienen allzeit unseren Respekt!
Ab 1950 ging es uns allen besser - dank Ludwig Erhards Konzept der freien Marktwirtschaft, das man Wirtschaftswunder nannte.
Und hier beginnt die Geschichte in dieser Sendung. Und zu hören ist unter anderem: das erste Nachkriegs-Fußball-Länderspiel Deutschland gegen die Schweiz, Radio-Werbung auf Schellackplatten, Einzelheiten über den Abriß des Hohenzollern-Schlosses in Berlin-Mitte im Jahre 1950, Aufhängung der Freiheitsglocke im Turm des Rathauses Schöneberg im Beisein von 500.000 Berlinern und der legendäre RIAS-Sprecher Wolfgang Behrendt erinnert bei Tanzmusik von damals an die Nachkriegsjahre.



E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 30. Teil
Aus dem Inhalt: Die Geschichte des Titania-Palastes in Berlin - In dieser Sendung geht es um den berühmten Filmpalast an der Schloßstraße in Berlin-Steglitz.
Damals war´s - im Jahre 1928, als sich Steglitz, das vormals größte Dorf Preußens, das 1920 Berliner Bezirk wurde, für eine Großveranstaltung zurecht putzte. Genauer gesagt: am 26. Januar 1928 gab es im neuerbauten Titania-Palast eine Festveranstaltung mit einem Star-Aufgebot.
Das Luxuskino wurde zugleich eine Bedeutung für ganz Berlin. In dem Filmpalast gab es auch sehr viele Konzerte mit Weltstars; in den 50er Jahren waren beispielsweise Louis Armstrong, Marlene Dietrich, Zarah Leander, Josephine Baker, Maurice Chevalier und viele andere Berühmtheiten dort zu Gast.
Auch der legendäre Sender RIAS Berlin veranstaltete sehr oft Konzerte im Titania-Palast, so auch  die  "Schlager der Woche".
Peter Glowasz erzählt interessante Einzelheiten über den berühmten Filmpalast. Die Sendung wird mit Einspielungen von Original-Tondokumenten bereichert.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 31. Teil
Aus dem Inhalt: Hans Albers - geliebt und unvergessen, so lautet der Titel dieser Sendung. Nun, Hans Albers war ein Volksschauspieler in des Wortes bester Bedeutung. Und der Theaterkritiker Friedrich Luft sagte einmal: "Kerle wie er sind ein Gottesgeschenk...".
In diesem Feature wird eindrucksvoll der Lebensweg von Hans Albers geschildert. Freunde wie Helmut Käutner, Harald Juhnke, Arthur Brauner und andere äußern sich zu dem großen Schauspieler. Und was sie in ihren Büchern erzählen, wird zur Liebeserklärung.
Peter Glowasz erzählt ausführlich über seinen Besuch bei Paul Schrammel, der elf Jahre lang Privat-Chauffeur und guter Geist im Hause Albers war. Und der bekannte RIAS-Moderator Joachim Cadenbach, der Hans Albers persönlich sehr gut kannte, schildert die Anfänge und großen Erfolge von Albers.
Auch von Albers Krankheit, vom Tod und der feierlichen Beisetzung in Hamburg - mit der Trauerrede von Helmut Käutner - wird berichtet.
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 32. Teil
Aus dem Inhalt: Kabarett ist Trumpf! - Erinnerungen an den erfolgreichsten Radiosender seit 1946: RIAS Berlin, so lautet der Titel dieser Sendung.
Über 40 Jahre lang war der Radiosender RIAS Berlin mit seinen beiden Programmen auf Sendung. Heute, 17 Jahre danach, trauern immer noch viele Menschen, darunter zahlreiche ehemalige DDR-Bürger, dass es den RIAS mit den schönsten Unterhaltungs-Programmen nicht mehr gibt.
Der Auftrag des Senders, die DDR-Bürger mit wahrheitsgemäßen Nachrichten und guter Unterhaltung zu versorgen, war jedoch mit der Wiedervereinigung erfüllt.
Am 31. Dezember 1993 verabschiedete sich der RIAS von seinen Hörern in West und Ost. Viele, viele Tränen sollen geflossen sein.
In dieser Sendung sind noch einmal einige Größen des RIAS zu hören: Jürgen Graf, Wolfgang Behrendt, Friedrich Schoenfelder, Edith Schollwer und Günter Neumanns Insulaner. 
E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...

Hörfunk-Sendung - 33. Teil
Aus dem Inhalt: "Ja, der Kurfürstendamm kann erzählen ... der weltbekannte Boulevard und seine Geschichte" - So heißt diese Radiosendung. Nun, nüchtern betrachtet ist der Kurfürstendamm bloß eine Straße. Und doch ist er viel mehr: Ein Boulevard großer Geschichten und Legenden, die ihn weltbekannt gemacht haben. So bekannt wie die Champs-Élysées in Paris, die Route 66 durch die USA oder die Via Veneto in Rom. Der Kudamm ist eine Straße, die nicht nur von Denkmälern flankiert wird, sondern der selbst ein Denkmal gesetzt wurde. Viele bekannte Künstler - wie beispielsweise Bully Buhlan und Hildegard Knef - haben dem Boulevard mit ihren Liedern ein Denkmal gesetzt - und in dieser Sendung sind diese und auch andere Lieder zu hören.
Auch der bekannte und unvergeßliche Heimatforscher Kurt Pomplun erzählt in dieser Sendung ausführlich über die interessante und bewegende Geschichte des Kurfürstendamms.
Obwohl die große Zeit des Kudamms mit dem schicken internationalem Flair schon längst vorbei ist, schneidet er dennoch im internationalen Vergleich nicht schlecht ab. Er ist immer noch eine Straße mit einem lebendigen Organismus, der sich ständig verändert und weiterentwickelt - stark und emotional.
Der Kurfürstendamm von Berlin ist und bleibt ein liebenswerter Ort.

E 12,90 + Versand*
       
1 x
BERLIN, BERLIN ...
Hörfunk-Sendung - 34. Teil
Aus dem Inhalt: "Peter Alexander - Ein Leben für die Musik", so heißt diese Sendung. Peter der Große - so nennt ihn heute noch sein Millionenpublikum in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Vielleicht war Peter Alexander deshalb so erfolgreich, weil er genau der war, den er vorstellte: Schlank und rank, beweglich, und wenn er wollte auch schlaksig, unkompliziert, sympathisch eben. Und vor allem sehr bescheiden.
Heute ist Peter Alexander fast 84 Jahre alt - schon seit einigen Jahren hat sich der Sänger, Schauspieler, Entertainer und Showmaster völlig zurückgezogen. In dieser Hörsendung möchte Peter Glowasz an den großen Künstler erinnern. Zu hören sind ein interessantes Interview mit Peter Alexander und Konzert-Ausschnitte.
E 12,90 + Versand*
       

*plus Versandkosten (je Auftrag)
Nach Eingang der Bestellung bekommen Sie eine Mail mit den notwendigen Angaben.
Sie können auch bestellen per Telefon/Telefax: +49 (030) 8242780
Ihr Name:
Straße:
PLZ/Ort:
Land:
Telefon:
Email-Adresse: 
Bitte um:  
Info Email Anruf

Ihr Kommentar:


nach oben | Admin



stats